Weiße duftende Körperbutter selbstgemacht

 

Diese wunderbar cremige, nährende, duftende Körperbutter hat eine Konsistenz wie fest geschlagene Sahne, und kann nicht nur selbst benutzt werden, sondern ist auch ein ideales Geschenk. 

Sie ist leicht herzustellen und kann in dekorative Gefäße gefüllt und als geniales "selfmade-with-love" Geschenk an Freunde und Familie weitergegeben werden. Die Körperbutter ist rein vegan und nährt und pflegt die Haut auf natürliche Weise.

 

  

Das Original-Rezept von der Website Thankyourbody benutzt Pfefferminzöl als Duftnote, aber das kann man leicht abändern. 

Jegliches Duft- oder Parfümöl (möglichst naturrein) kann dafür verwendet werden. Natürliche gesunde Hautpflege kombiniert mit einem individuellen Duft, selbstgemacht und ohne jegliche Zusatzstoffe, das ist schon etwas Besonderes!

 

Zutaten (möglichst Bio-Qualität):

 

1/2 Tasse kalt gepresstes Kokosnussöl (z.B. dieses)

1/2 Tasse Kakaobutter (z.B. diese)

1/2 Tasse Sheabutter (z.B. diese)

1/2 Tasse Mandelöl (z.B. dieses)

Einige Tropfen naturreines Duftöl, je nach Geschmack (z.B. eines von diesen)

 

Zubereitung:

 

1. Das Kokosnussöl, die Kakaobutter und die Sheabutter in einen Topf geben und bei niedriger Temperatur schmelzen lassen. Gut umrühren, bis alles geschmolzen und gut vermischt ist.

2. Langsam das Mandelöl und das Duftöl dazugeben und gut mischen.

3. Die Mischung in den Kühlschrank stellen für ein oder zwei Stunden. Es soll abkühlen und fester werden, aber nicht zu fest.

4. Wenn die Mischung die richtige Konsistenz hat (aufpassen, denn ab einem gewissen Zeitpunkt wird sie ganz schnell ziemlich hart), mit einem Handmixer aufschlagen wie Sahne, bis alles locker und cremig ist. 

5. Abfüllen in einen oder mehrere Behälter. Kann 6 - 12 Monate bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden.

6. Verschenken oder selbst benutzen :)